Baselworld

Die Baselworld 2016 findet nach acht ereignisreichen und einzigartigen Tagen heute ein positives Finale. Die Baselworld ist die wichtigste und für die globale Uhren- und Schmuckindustrie unverzichtbare Messe, auf der alle relevanten Trends gesetzt werden. 1.500 der weltweit bekanntesten Marken, die das gesamte Spektrum der Branche – Uhren, Schmuck, Diamanten, Edelsteine und Perlen sowie Maschinen und Zubehör – repräsentieren, trafen in Basel mit namhaften Käufern und der Weltpresse zusammen. Gemeinsam fühlten sie den Puls der Branche, feierten die Präsentationen neuer Kollektionen und erlebten live die Markteinführung zukunftsweisender Innovationen und Entwicklungen.

Von Alexandre Smith . Veröffentlicht am März 25, 2016.

Die diesjährige Ausgabe der Baselworld, die als der Trendsetter für die internationale Uhren- und Schmuckindustrie unumstritten ist, wurde ein weiteres Mal ihrem Ruf gerecht, zentraler Impulsgeber für globale Trends zu sein. Erneut war die Messe die Bühne für über 145.000 Teilnehmer, zu denen die Aussteller, Käufer und Besucher (- 3% gegenüber 2015) sowie Journalisten (+2,3% gegenüber 2015) aus mehr als 100 Ländern gehörten. Als Mittelpunkt und Seismograph der gesamten Branche bot die Baselworld 2016 den Teilnehmern die einzigartige Gelegenheit, den Puls des Marktes zu fühlen, die neuen trendsetzenden Kollektionen zu entdecken, die in den nächsten zwölf Monaten massgeblich sein werden, sowie von den enormen Geschäftsmöglichkeiten zu profitieren, die es ausschliesslich auf der Baselworld gibt.

Baselworld

Zirka 4.400 (+2,3% gegenüber 2015) Pressevertreter aus mehr als 70 Ländern besuchten die Messe. Unglaubliche 11.000 Journalisten aus aller Welt verfolgten den Livestream der Eröffnungspressekonferenz, was die Reichweite und die internationale Anziehungskraft der Baselworld eindrucksvoll unterstrich. Dank der Anwesenheit von Vertretern aller Medien – TV, Hörfunk, Print, Online und Social Media – wurde die beispiellose Wirkung der Baselworld in der ganzen Welt verbreitet. Deutlich spürbar werden die Effekte noch in den kommenden 12 Monaten sein, wenn die Innovationen, die in Basel vorgestellt wurden, ihre Bestimmungsorte erreichen und die erlesensten Schaufenster der Metropolen dieser Welt schmücken.

EINE DYNAMISCHE, FACHKUNDIGE UND ERFINDERISCHE BRANCHE

Die Uhren- und Schmuckindustrie, die bekannt ist für ihre Dynamik, ihr Know-how und ihren Einfallsreichtum, feierte eine weitere erfolgreiche Ausgabe der Baselworld.

Eric Bertrand, Präsident des Baselworld Aussteller-Komitees, zeigt sich beeindruckt von der grossen Bedeutung der diesjährigen Baselworld für die Uhren- und Schmuckindustrie. „Ich bin begeistert über die extrem positive Energie, die während der acht Tage überall spürbar war. Die positiven Rückmeldungen, die wir erhalten haben, die hervorragenden Geschäftsmöglichkeiten und das starke Medieninteresse werden uns auf konstruktive Weise voranbringen.“

François Thiébaud, Präsident des Schweizer Aussteller-Komitees, betont die Einzigartigkeit und Relevanz der Messe: „Dies ist ein einzigartiger Ort, an dem sich einmal im Jahr die gesamte Branche trifft – tatsächlich kann man die Baselworld als die Welt der Uhren und des Schmucks bezeichnen.“ Was für ihn die Baselworld so einzigartig macht, erläutert François Thiébaud so: „Hier treffen sich nicht nur alle bedeutenden Markteilnehmer unter einem Dach, ebenso wichtig ist der kreative Geist, den man so nur auf der Baselworld findet. Dieser Ort inspiriert gleichermassen durch die präsentierten Neuheiten wie durch die faszinierende Atmosphäre, die vor Einfallsreichtum nur so sprüht.“

Baselworld

In Hinblick auf die Ergebnisse der diesjährigen Messe erklärt Herr François Thiébaud, dass alles, was er während der vergangenen Woche gesehen und gehört habe, darauf hinweise, dass die Uhrenindustrie „grosse Zuversicht in die Zukunft hat“. Er sei überzeugt, dass die unvergleichliche mediale Resonanz auf die Baselworld „all die Stärken und Eigenschaften bestätigt, durch die diese Branche sich seit Jahrhunderten auszeichnet und dank derer sie zahllose Schwierigkeiten überwunden hat“.

Thierry Stern, Präsident von Patek Philippe, stimmt zu: „Die Baselworld ist, was Kontakte angeht, das wichtigste Ereignis des Jahres. Innerhalb kürzester Zeit treffen wir alle unsere Geschäftspartner und zahlreiche internationale Journalisten.“ Auch darüber hinaus äussert er sich positiv über die diesjährige Messe: „Die Baselworld 2016 war für uns ein grossartiger Erfolg, gemessen am Interesse an unseren neuen Produkten.“

Jean-Claude Biver, Präsident der LVMH Watch Division und CEO von TAG Heuer, bestätigt, dass die Branche allen Grund habe, optimistisch zu sein: „Trotz der politischen, wirtschaftlichen und finanziellen Spannungen in der Welt bin ich für 2016 ganz zuversichtlich, wenn ich unsere Ergebnisse während der Baselworld 2016 berücksichtige. Die allgemeine Atmosphäre auf der Baselworld hat uns gezeigt, dass viele unserer Einzelhändler diesen Optimismus hinsichtlich unserer Marken teilen.“ Bezogen auf den Stellenwert der Baselworld für die Konzernmarken, erklärt Jean-Claude Biver: „Die Teilnahme an der Baselworld ist wichtig, weil wir hier die ganze Welt treffen und alle Sektoren unserer Branche zusammenkommen.“

Über den besonderen Geist der Messe sagt Karl-Friedrich Scheufele, Co-Präsident von Chopard: „Die Baselworld bleibt einer unserer wichtigsten kommerziellen Auftritte. Sie ist ein einzigartiges Schaufenster, um innerhalb kürzester Zeit unsere internationalen Geschäfts- und Medienpartner zu treffen.“

„Die Baselworld ist essentiell für die Uhrenbranche“, erklärt Philippe Mougenot, Präsident Chanel Horlogerie-Joaillerie. „Jahr für Jahr gibt uns dieses Ereignis die unvergleichliche Gelegenheit, unsere Kreativität und unser Know-how vor einem qualifizierten Publikum internationaler Meinungsführer und bedeutender Uhrenhändler zu präsentieren.“

Benedict Sin, Chairman der Hong Kong Jewellery und Jade Manufacturers Association, Chairman der Jewellery Advisory Committee des Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) und General Manager von Myer Jewelry, Hong Kong, sagt: „Die Baselworld ist der Marktplatz der Welt für die Uhren- und Schmuckindustrie. Sie hat sich enorm entwickelt und erfüllt die höchsten Qualitätsstandards.“ Im Hinblick auf die Bedeutung der Messe stellt Benedict Sin fest: „Nirgendwo sonst haben wir die Chance, in nur acht Tagen so viele Kunden zu treffen. Immer wieder sind neue darunter, denn von dieser einzigartigen Messe werden nur die besten Händler angezogen.“ Er fasst das Messegeschehen so zusammen: „Nirgendwo in der Welt finden Sie eine Messe dieser Dimension, auf der alle internationalen Uhren- und Schmuckmarken vertreten sind. Rund um den Globus verfolgen die Konsumenten erwartungsvoll die Nachrichten darüber, welche Trends sich auf der Baselworld abzeichnen.“

Martin Heinz, Geschäftsführender Gesellschafter bei Jörg Heinz GmbH & Co. KG, Deutschland, ist sehr zufrieden: „Seit 40 Jahren ist die Baselworld das Tor zur Welt und der Schlüssel zu unserem internationalen Erfolg. Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden und wirklich glücklich über den Erfolg auf dieser Messe. Wir freuen uns schon auf eine Fortsetzung 2017.“

Baselworld

NAMHAFTE HÄNDLER ZOLLEN DER BASELWORLD IHRE ANERKENNUNG

Zahlreiche Händler äussern sich begeistert über ihre Erfahrungen auf der diesjährigen Baselworld. Diese positiven Kommentare zeigen die weitreichenden Möglichkeiten für Geschäfte und Kontakte, die es in dieser Qualität und Reichweite nur auf der Baselworld gibt. Deshalb ist diese Messe jedes Jahr ein unverzichtbarer Termin in ihrem Kalender.

„Die Baselworld ist definitiv die Messe, die man besuchen muss, während alle anderen dazu tendieren, sich an ihrer führenden Rolle zu orientieren“, sagt Willie Hamilton, Chief Executive von The Company of Master Jewellers, GB. „Die Baselworld bildet für acht Tage das Zentrum des Universums. Alle Akteure der Uhren- und Schmuckindustrie finden hier positiv gestimmt zusammen. Indem wir die Präsentation neuer Produkte erleben, bekommen wir einen Blick in die Zukunft geboten. Ausserdem ist es grossartig, die aufstrebenden Marken zu beobachten, mit denen wir gemeinsam unsere künftigen Geschäftserfolge gestalten.“ Im Hinblick auf die Funktion der Messe als Trendsetter ist Willie Hamilton überzeugt: „Auf der Baselworld werden die Trends für die nächsten 12, vielleicht sogar 24 Monate gesetzt.“

„Wenn Sie in Ihrem Markt führend sein wollen, müssen Sie auf der Baselworld dabei sein“, so Hank Siegel, Inhaber und Präsident von Hamilton Jewelers, USA. Viele der bereits genannten Argumente finden sich auch in seiner Aussage wieder: „Es gibt keine vergleichbare Veranstaltung innerhalb der Branche, bei der man an einem Ort alle Führungskräfte der Welt treffen kann, alle stilprägenden Trendsetter, alle hervorragenden Designer und sämtliche Top-Marken. Das ist es, was die Baselworld ausmacht.“

DIE BASELWORLD ERZEUGT POSITIVEN SPIRIT UND IST MOTOR DER BRANCHE

Im Rückblick auf eine weitere erfolgreiche und sehr positiv angenommene Messe sagt Sylvie Ritter, Managing Director Baselworld: „Die Baselworld inszeniert in einem glanzvollen Rahmen die gesamte Kreativität, Kunstfertigkeit und den Erfindungsreichtum der Uhren- und Schmuckindustrie. Die acht Tage der Baselworld haben einen Optimismus entfacht, der die Branche entschlossen und mit positivem Spirit in die Zukunft gehen lässt. Die Baselworld ihrerseits will und wird auch weiterhin in die Zukunft investieren und so ihre Rolle als unverzichtbare Messe für die weltweite Uhren- und Schmuckindustrie stärken.“